Meeresbrise in der Infrarotkabine - mit MicroSalt ProX von PHYSIOTHERM/KLAFS

microsalt Salzvernebler

Der Tag am Meer in der Wellnessoase

 zu Hause

 

An der See herrscht ein spezielles Klima. Erleben Sie Mittelmeerluft in Ihrer Infrarotkabine. Microsalt empfiehlt sich besonders bei Heuschnupfen, Asthma, Bronchitis, Mukoviszidose oder chronischen Lungenerkrankungen. Auch für Menschen, die häufig unter Erkältungsbeschwerden leiden oder mit Stirnhöhlen- und Nebenhöhlenentzündungen zu kämpfen haben, sowie für Menschen mit Hauterkrankungen, Schlafstörungen oder Depressionen

 ist Microsalt gedacht.

 

"Mama hatte schon Recht, als sie unsere triefende Nase tief über eine dampfende Schüssel hielt. Inhalationen gehören zu den beliebtesten Hausmitteln gegen Erkältungsbeschwerden. Sie bessern eine verstopfte Nase und befeuchten trockene Schleimhäute. Wiederholtes Inhalieren löst den Schleim, mit dem die  Krankheitskeime abtransportiert werden."

 

Microsalt ProX, ein handliches Helferlein Firmen PHYSIOTHERM und KLAFS, verwandelt jede Physiotherm Infrarotkabine in einen Salzinhalationsraum. Der Trockensalzvernebler verströmt ein feines Salz-Aerosol, welches sich über das gesamte Atemwegssystem von der Nase in die Nebenhöhlen, den Rachenraum und bis in die äußersten Lungenbereiche verbreitet. Das akkubetriebene Gerät kann flexibel in der Infrarotkabine angebracht und wieder entfernt werden. Nach 10 Minuten ist die optimale Salzkonzentration in der Wärmekabine erreicht und nach einer Stunde schaltet sich der Trockensalzvernebler automatisch ab. Auffüllen kann man den Microsalt ProX portionsweise mit Salzsticks, welche die optimale Dosis trockenes, hochwertiges Salz für die  Anwendung enthalten.  


Download
Erfahrungsbericht Dezember 2017
Mukoviszidose Regionalgruppe Saar-Pfalz
über den MicroSalt ProX von PHYSIOTHERM / KLAFS
20171205034(Microsalt - Kleines Gerät, g
Adobe Acrobat Dokument 833.4 KB

Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie Ihren Beratungstermin!